Bist Du so fit, wie Du in Deinem Alter sein solltest?

Bist Du so fit, wie Du in Deinem Alter sein solltest?

Es ist eigentlich ziemlich frustrierend. Unseren körperlichen Höhepunkt erreichen wir im Alter von 20 Jahren, Herz, Leber, Nieren und Lunge arbeiten perfekt. Doch schon ein paar Jahre später geht es wieder bergab. Mit regelmäßiger Fitness lässt sich dieser Abbau verlangsamen. Doch wie fit, sollte ich in meinem Alter eigentlich sein?

Man kann mit 50 noch so fit sein wie mit 30 oder gar 20

Noch vor wenigen Jahren beendeten die meisten Spitzensportler mit etwa 30 Jahren ihre Laufbahn. Mittlerweile gibt es aber auch viele Athleten, die noch mit Mitte 30 oder gar Anfang 40 in der Weltspitze mitmischen. Ein Grund dafür sind verbesserte Trainingsmethoden und ein immer größeres Wissen in Sachen Ernährung. Allerdings sind Hochleistungssportler nicht der Maßstab. Sie verfügen meist über ein ganzes Team an Trainern, Physiotherapeuten und Ernährungsexperten. Doch auch die besten Athleten im höheren Alter geben zu, dass sie längere Zeit für die Regeneration brauchen und häufiger als in jungen Jahren mit Zipperlein zu kämpfen haben.

Mit unter 30 bist, solltest Du 5 km unter 30 Minuten laufen können (Foto: adpic)

Doch was ist mit der Otto-Normalbevölkerung? Wie fit sollte man in welchem Alter sein? Eine britische Studie im Auftrag einer großen Fitnessstudiokette hat das jetzt genauer untersucht. Hier die Ergebnisse:

In den 20er Jahren solltest du in der Lage sein:

  • 5 km in unter 30 Minuten zu laufen.
  • 20 Burpees hintereinander zu machen.
  • Die Plank-Position 60 Sekunden lang zu halten.

In den 30er Jahren solltest du in der Lage sein…..

  • 1600 Meter in weniger als 9 Minuten zu laufen.
  • Die Plank-Position 45 Sekunden halten zu können
  • Beim Kreuzheben 50 Prozent Deines Körpergewichts zu schaffen.

In den 40er Jahren solltest du in der Lage sein….

  • 60 Sekunden in hohem Tempo laufen zu können.
  • 10 korrekte Liegestütze am Stück zu machen.
  • Die Zehen beim Beugen mit geraden Beinen mit den Fingern zu erreichen.

In den 50er Jahren solltest du in der Lage sein…..

  • 60 Sekunden lang in moderatem Tempo laufen zu können ohne anzuhalten.
  • Fünf Burpees hintereinander zu machen.
  • Dich ohne Hände zu benutzen auf den Boden zu setzen und wieder aufzustehen.
Mit regelmäßiger Fitness lassen sich Alterungsprozesse verlangsamen
Für ein regelmäßiges Training ist es nie zu spät (Foto: adpic)

In den 60er Jahren solltest du in der Lage sein,…..

  • Regelmäßig mehr als 10.000 Schritte an einem Tag zu gehen.
  • 12 Kniebeugen hintereinander mit dem eigenen Körpergewichte.
  • Dass sich die Fingerspitzen hinter dem Rücken berühren, wenn Du eine Hand über die Schulter und die andere von hinten unten über den Rücken führst.

In den 70er Jahren solltest Du in der Lage sein,…..

  • 1600 Meter in weniger als 16 Minuten zu laufen.
  • 10 Treppenstufen in weniger als 30 Sekunden hochzugehen ohne außer Atem zu kommen.
  • Mindestens 12 mal von einem Stuhl aufzustehen und sich wieder hinzusetzen, ohne die Hände oder Arme zu benutzen.

Gegenmaßnahmen in jedem Alter möglich

Wer bei sich selbst feststellt, dass manche Dinge nicht mehr so klappen, wie es dem Alter entsprechend sein sollte, muss sich nicht grämen. Denn anders als früher gedacht, lässt sich die sportliche Fitness auch im hohen Alter steigern und deutlich verbessern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.