Food-Synergy – Im Duo machen Dich viele Lebensmittel noch fitter

Food-Synergy – Im Duo machen Dich viele Lebensmittel noch fitter

Glücklicherweise ist die Auswahl an gesunden und fit machenden Lebensmitteln heute sehr groß. Doch bestimmte Lebensmittel wirken im Duo noch viel besser. Food-Synergy heißt ein Fitmacher-Ernährungstrend, der ganz leicht umzusetzen ist.

So funktioniert Food-Synergy

Etliche Lebensmittel sind ausgesprochen gesund für uns. Manche können helfen uns nach einem anstrengenden Fitnessprogramm schneller zu regenerieren. Andere unterstützen den Muskelaufbau oder pushen das Immunsystem. Doch aus manchen Lebensmitteln können wir noch viel mehr herausholen, wenn wir sie mit anderen Nahrungsmitteln kombinieren. Food-Synergy nennt sich dieses Ernährungskonzept. In der richtigen Kombination werden manche Lebensmittel dann sogar zu einem echten Superfood. Deshalb hier die besten Lebensmittel-Kombis:

Spinat mit einem Schuss Zitronensaft

Das kalorienarme Gemüse steckt voller Eisen und Zitronensaft weist einen hohen Gehalt an Vitamin C auf. Food-Synergy: Der Körper kann das Eisen aus dem Spinat durch das Vitamin C aus der Zitrone besser aufnehmen und verwerten. Der Organismus kann so ein Plus an roten Blutkörperchen bilden. Das wirkt sich positiv auf Deine Ausdauerleistung aus, weil sich die Sauerstofftransportleistung verbessert.

Kartoffeln mit Quark

Kartoffeln sind der optimale Kohlenhydratspender. Außerdem stecken sie voller Vitamin C, B-Vitaminen, Natrium, Kalium und Eiweiß. Fettarmer Quark weist ebenfalls einen hohen Eiweißgehalt auf. Food-Synergy: Kartoffeln und Quark in Kombination erhöhen die biologische Wertigkeit des Eiweißes. Wir können aus ihnen noch mehr körpereigene Proteine bilden.

Avocado und Tomate

Der wohl wichtigste Inhaltsstoff der Tomate ist das Carotinoid Lycopin. Als so genanntes Antioxidans ist es in der Lage freie Radikale abzufangen. In Zusammenarbeit mit weiteren Vitaminen und Mineralien sind Tomaten bestens geeignet das Immunsystem bei der Arbeit zu unterstützen. Avocados sind eine tolle Quelle für gesunde ungesättigte Fettsäuren, B-Vitamine, Vitamin K, Kalium, Kupfer, Vitamin E und Vitamin C. Food-Synergy: Die Inhaltsstoffe der Avocados helfen dem Körper das Lycopin aus der Tomate leichter aufzunehmen. Das gibt dem Immunsystem einen weiteren Push. Extratipp: Das Gleiche funktioniert auch sehr gut mit den Lebensmittel-Duos Karotten und Walnüsse sowie Paprika und Oliven.

Fisch und Knoblauch

Gut zubereitet ist dieses Duo nicht nur sehr lecker, sondern auch ein echter Fitmacher. Fisch ist sehr Eiweißreich, steckt voller Vitamin D, Vitamin B1, B5, B12, Jod, Omega-3-Fettsäuren und Selen. Knoblauch enthält die Schwefelverbindung Allicin, die eine stark durchblutungsfördernde Wirkung hat. Food-Synergy: Die gesunden Fettsäuren, die vor allem in Seefisch zu finden sind und das Allicin des Knoblauchs sind eine wahre Wohltat für das Herz und das ideale Lebensmittel-Duo für Ausdauersportler.

Haferflocken und Grapefruit

Das ist keine Kombination, die einem sofort einfällt, aber sie ist einen Versuch wert. Haferflocken enthalten zahlreiche für Sportler wichtige Vitamine. Dazu gehören alle Vitamine der B-Gruppe. Hinzu kommen  Ballaststoffe, Folsäure, Antioxidantien und tolle Mineralien wie Magnesium und Zink. Sie bestechen zudem durch einen hohen Proteingehalt und einen sehr geringen Fettanteil. Grapefruit enthält neben etlichen Vitaminen vor allem Flavonoide. Und diese sind nachweislich sehr gut für Herz und Gefäße. Food-Synergy: Die Bitterstoffe in der Grapefruit und die so genannten Beta-Glucane in den Haferflocken lassen unser Blut besser fließen. Davon profitiert jeder Sportler. Außerdem senkt die Lebensmittel-Kombi das schädliche LDL-Cholesterin.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere