Warum regelmäßige Fitnessprogramme jetzt so wichtig sind

Warum regelmäßige Fitnessprogramme jetzt so wichtig sind

Die derzeitige Situation ist für alle von uns völlig neu. Alles dreht sich um dieses Virus und jeder ist in irgendeiner Weise davon betroffen. Wer jetzt regelmäßig Fitnessprogramme durchführt, tut nicht nur seinem Körper, sondern auch seiner Psyche viel Gutes. Hier zwei Fitnessprogramme für Einsteiger und Profis.

Fitnessprogramme und emotionales Wohlbefinden

Wir befinden uns zwar derzeit nicht in Ausgangssperre, sollen aber die eigenen vier Wände möglichst wenig verlassen und den Kontakt zu anderen Menschen weitestgehend einschränken. Wie sich ein Leben in Isolation auswirkt, haben sowohl die Mars500-Studie als auch eine CONCORDIA-Antarktis Studie gezeigt. Probanden verbrachten dort lange Zeit in Isolation und Wissenschaftler der Deutsche Sporthochschule Köln haben Fitnessprogramme zusammengestellt und die Auswirkungen genauer untersucht. Hier die Ergebnisse:

  • Neben den positiven Auswirkungen auf die körperlich Fitness, zeigte sich auch, dass die Probanden ihre Hirnaktivität und die kognitive Leistung aufrechterhalten konnten.
  • Diejenigen, die regelmäßig trainierten, konnten zudem ihre psychische Gesundheit aufrechterhalten. Bei der Antarktis-Studie gab es nicht-trainierende Probanden, denen es psychisch im Laufe der Zeit deutlich schlechter ging.

So bleibst Du jetzt physisch und psychisch fit

Die derzeit viel entscheidenden Virologen haben glücklicherweise übereinstimmend gesagt, wie wichtig es ist, sich draußen an der frischen Luft aufzuhalten. Wer kann, sollte also unbedingt rausgehen und Joggen, Radfahren oder zügig walken. Für alle, die mitten in der Stadt wohnen ist das nicht ganz so einfach, aber auch zu Hause kann man sich toll fit halten. Deshalb hier zwei Fitnessprogramme für Anfänger und Fortgeschrittene nur mit dem eigenen Körpergewicht. Viel Spaß!

Das lockere Fitnessprogramm

Das nun folgende Programm ist für alle geeignet, die erst seit kurzem regelmäßig Fitnessprogramme durchführen. Wenn Du lange Zeit gar keinen Sport getrieben hast, solltest Du Dir erst das okay vom Arzt holen. Das nun folgende Programm dauert etwa 20 Minuten. Du machst 3 Sätze pro Übung und zwischen jeder Übung machst Du 30 Sekunden Pause. Vorab wärmst Du Du Dich bitte ein paar Minuten auf. Am besten mit Traben auf der Stelle und ein paar dynamischen Dehnübungen.

Kniebeugen

3 x 12 Wdh.

Planks auf Knien, 3 x 30 sec.

Beckenheben, 3 x 12 Wdh.

Seitstütz auf Knien, 3 x 30 sec.

Erhöhte Liegestütze,

3 x 12 Wdh.

Das Fitnessprogramm für die Fitteren

Wenn Du schon längere zeit regelmäßig trainierst und Dich zwischendurch mal fordern möchtest, ist das nun folgenden Programm genau das Richtige für Dich. Wärme Dich ein vorher ein paar Minuten mit Laufen auf der Stelle und ein paar dynamischen Dehnübungen auf. Das Programm dauert etwa 30 Minuten. Du machst 3 Sätze pro Übung mit je 20 Sekunden Pause. Viel Spaß!

Lunges, 3 x 16 Wdh.

Dips, 3 x 15 Wdh.

Armschere,

3 x 30 Sekunden

Side-Lunges, 3 x 16 Wdh.

Planks mit Beinheben abwechselnd, 3 x 30 sec.

Beckenheben mit Knie im Wechsel, 3 x 16 Wdh.

Latdrücken in Rückenlage, 3 x 15 Wdh.

Wechselndes Beinstrecken, 3 x 30 sec.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.