Schlafstörungen sind schlecht für die Fitness

Schlafstörungen sind schlecht für die Fitness

Gutes Training, das richtige Timing zwischen Belastung und Erholung und eine ausgewogene Ernährung. Das sind wichtige Zutaten für kontinuierliche Leistungssteigerungen. Mindestens genauso wichtig für die Fitness ist aber auch guter Schlaf. Denn Schlafstörungen reduzieren die Leistungsfähigkeit und sind schlecht für die Fitness.

Was Tai-Chi, QiGong und Aikido so gesund macht

Was Tai-Chi, QiGong und Aikido so gesund macht

Früher belächelt, doch mittlerweile auch hierzulande fest etabliert: Asiatische Bewegungskünste wie Tai Chi, QiGong und Aikido. Die uralten Kampfsportarten sind nicht nur ein tolles Ganzkörpertraining, sie beflügeln auch den Geist. Deshalb sind sie in jedem Alter zu empfehlen.

Wie regelmäßige Fitness uns länger leben lässt

Wie regelmäßige Fitness uns länger leben lässt

Möglichst lange bei bester Gesundheit leben – das wünschen sich viele. Und Tipps dafür gibt es wie Sand am Meer. Das Problem: Die meisten funktionieren nicht. Glücklicherweise gibt es eine rühmliche Ausnahme: Regelmäßige Fitness lässt uns länger leben. Das zeigt eine neue Studie.

Die optimale Fitnesskombi zum abnehmen

Die optimale Fitnesskombi zum abnehmen

Wer ein paar Pfunde verlieren möchte, muss auf seine Ernährung achten und unbedingt auch regelmäßig Sport treiben. Doch welche Art von Bewegung eignet sich am besten auf dem Weg zum Wunschgewicht? Eine neue Studie hat das jetzt untersucht und empfiehlt diese Fitnesskombi:

Auch die Achillessehne lässt sich trainieren

Auch die Achillessehne lässt sich trainieren

Bekannt seit der Antike, macht sie auch heute noch vielen sportlichen Helden zu schaffen. Schmerzen an der Achillessehne sind vor allem bei Läufern, Ballsportlern und Tennisspielern weit verbreitet. Wer sie hat, sollte schnell reagieren und wissen: Auch die Achillessehne lässt sich trainieren.