Wie gesund ist Golden Milk?

Wie gesund ist Golden Milk?

Viele haben sicher schon davon gehört und einige haben sie auch schon getrunken: Golden Milk. Das Trendgetränk verspricht wahre Gesundheitswunder und ist auch unter Sporttreibenden sehr beliebt. Doch wie gesund ist Golden Milk wirklich?

Fester Bestandteil der ayurvedischen Medizin

Golden Milk oder auch Kurkuma Latte ist ein traditionelles indisches Getränk bestehend aus jeder Art von Milch und dem Gewürz Kurkuma. Der indische Name lautet Haldi Doodh und die goldene Farbe hat es dem Kurkuma zu verdanken. Das beliebte Ingwergewächs ist schon seit 4000 Jahren fester Bestandteil der Ayurvedischen Medizin und erfreut sich jetzt auch in der westlichen Welt zunehmender Beliebtheit.

Golden Milk ist auch für Sportler gut
Golden Milk enthält auch für Sportler interessante Inhaltsstoffe (Foto: adpic)

Immer mehr Studien zeigen die positive Wirkung

Die amerikanische Gesellschaft für Naturheilkunde zählt das Gewächs gar zu den wichtigsten Heilpflanzen überhaupt. Und streng wissenschaftliche Studien scheinen das zu bestätigen. Der wichtigste Inhaltsstoff ist ein Polyphenol namens Curcumin. Die nachgewiesene positive Wirkung der Golden Milk ist aber der Kombination aus Milch und Kurkuma zu verdanken. Sie bilden ein starkes Ernährungsduo, denn durch die Milch kann der Körper die gesunden Inhaltsstoffe des Kurkuma deutlich besser aufnehmen und dann auch verwerten.

Kurkuma wird aus der Ingwerpflanze gewonnen
Kurkuma ist der wichtigste Inhaltsstoff der Golden Milk

Die gesundheitlichen Vorteile im Überblick:

  • Laut mehrerer Studien ist das in Golden Milk enthaltene Curcumin bestens geeignet, Entzündungen zu bekämpfen und zu verhindern. Davon können auch Sportler vor allem nach harten Trainingseinheiten profitieren.
  • Auch bei chronischen Krankheiten wie Arthritis, Allergien, Morbus Crohn und Zöliakie zeigt Golden Milk positive Effekte.
  • Eine 2017 im US-Magazin Foods veröffentlichte Rezension kam zu dem Schluss, dass Kurkuma-Extrakte Arthroseschmerzen fast ebenso gut lindern kann wie Ibuprofen.

Golden Milk ist ideal nach dem Training

Golden Milk besteht aus einer nahezu perfekten Mischung aus Eiweiß, Fett, Mineralien und Kohlenhydraten. Zusammen mit dem Kurkuma ist es so möglich die Regeneration zu beschleunigen. Das haben gleich zwei Studien die 2017 und 2018 veröffentlicht wurden gezeigt. Eine ebenfalls in diesem Jahr veröffentlichte Studie konnten zudem eine stimmungsaufhellende und gedächtnisverbessernde Wirkung von Kurkumin nachweisen. Möglicherweise ist es sogar in der Lage schwere Depressionen zu lindern. Golden Milk ist zudem gut für alle, die unter Verdauungsbeschwerden hat leiden. Mit anderen Worten: Es gibt eine klare Trinkempfehlung

So bereitest Du Golden Milk vor

Für eine große Tasse Golden Milk brauchst Du 300 Milliliter Milch (Kuh-, Soja, Mandel- oder Kokosnussmilch), einen Teelöffel Kurkuma und um den Geschmack abzurunden noch einen Teelöffel Honig. Wer möchte kann auch noch etwas Zimt und Ingwerpulver oder auch Muskat hinzufügen. Aber das ist Geschmacksache. Die Milch in vorsichtig erwärmen und nicht zum kochen bringen. Dann das Kurkuma, den Honig und bei Bedarf die anderen Zutaten hinzufügen und gut verrühren. Die warme Milch dann durch ein Sieben eine ausreichend große Tasse hießen und genießen.

  • 7
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.