Seilspringen ist das optimale Trainingstool für Läufer

Laufen ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Wer seinen individuellen Fähigkeiten entsprechend trainiert, tut viel für seine Gesundheit. Doch Laufen alleine reicht leider nicht aus. Denn es fehlen wichtige Reize für den Körper. Regelmäßiges Seilspringen kann diese Lücke optimal füllen.

Seilspringen für Läufer

Seilspringen für Läufer

Springseile gehören zu den besten Trainingsgeräten überhaupt. Selbst gute Produkte sind einigermaßen erschwinglich, sie nehmen keinen Platz weg und man kann sie fast überall benutzen. Richtig eingesetzt stärkt Seilspringen nicht nur die aerobe und anaerobe Ausdauer. Es ist zudem ein tolles Training für die Schnelligkeit, Kraft, Balance und Koordination. Weitere Gründe für Läufer mit dem Seil zu trainieren:

  • Muskulatur: Die Bewegung beim Seilspringen beansprucht genau jene Muskeln, die auch für die Laufleistung entscheidend sind: Waden, Quadrizeps und ischiocrurale Muskulatur sowie die Gesäßmuskulatur. Du trainierst mit Seilspringen auch deine Coremuskulatur sowie Schultern, Nacken, Rücken und Trizeps.
  • Koordination und Balance: Seilspringen verbessert deine koordinativen Fähigkeiten und dein Gleichgewicht gefordert, da Timing und präzise Bewegungen erforderlich sind. Fähigkeiten, die dir auch als Läufer zugute kommen, um effizient und verletzungsfrei zu laufen.
  • Sprungkraft: Der Umgang mit dem Springseil erfordert schnelle und explosive Bewegungen und verbessert so deine Sprung- und Schnellkraft. Beides hilft dir effizienter zu laufen.
  • Fettverbrennung: Training mit dem Seil ist ein toller Fettverbrenner. Solltest du ein paar Pfunde zu viel mit dir herumschleppen, kannst du optimal an deinem Gewichtsmanagement arbeiten.
  • Zeitersparnis: Wenn dir mal die Zeit zum Laufen fehlt, kannst du mit dem Seil trotzdem ein effektives Training absolvieren.
  • Abwechslung: Die Integration eines Seilsprungtrainings ist eine willkommene und perfekte Ergänzung zum Lauftraining. Dies kann nicht nur körperlich, sondern auch mental stimulierend sein.
  • Mentale Gesundheit: Seilspringen ist ein ebenso guter Stimmungsaufheller wie Joggen. Die Wirkung ist sogar noch etwas großer, weil beide Gehirnhälften arbeiten müssen.

Die optimale Technik beim Seilspringen

Um wirklich optimal vom Seilspringen zu profitieren, musst Du die richtige Technik anwenden. Hier die wichtigsten Tipps:

Seilspringen hat für Läufer viele Vorteile

Das brauchst du für das Seilspringen

Wie auch beim Laufen, brauchst du gute Schuhe. Vor allem Anfänger, bei denen die Muskulatur noch nicht so ausgeprägt, brauchen Schuhe mit guter Vorfußdämmung. Es ist von Vorteil, wenn der Boden ganz leicht leicht federnde Eigenschaften hat. Mit guten Schuhen geht es aber auch auf Asphalt. Von Vorteil ist eng anliegende Kleidung, damit Sie bei Ihren Übungen nicht behindert werden. Trainingsprogramme und viele weitere Tipps findest Du hier.

Worauf du beim Seilkauf achten solltest

Beim Kauf eines Springseils gibt es mehrere Faktoren zu beachten, um sicherzustellen, dass es Ihren Anforderungen entspricht und Ihnen ein effektives Training ermöglicht. Hier sind einige wichtige Aspekte, auf die Sie achten sollten:

  • Material & Qualität: Wenn du wirklich vorhast ein Seiltraining regelmäßig durchzuführen, solltest du auf eine entsprechende Qualität achten. Das Seil sollte auch Stahl oder PVC-beschichteten Draht bestehen.
  • Seillänge: Die Länge des Seils sollte zu deinen Körpermaßen passen. Am besten stellst du mit einem Fuß auf der Mitte des Seils und ziehst die Griffe nach oben. Die Griffe sollten sich etwa auf Brusthöhe befinden.
  • Verstellmöglichkeiten: Mit einem verstellbaren Seil kannst du es an deine persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Einige Modelle haben Schnellverschlüsse oder Schraubensysteme, um die Länge leicht einzustellen.
  • Griffe: Die Griffe sollten bequem in der Hand liegen und einen festen Griff bieten. Manche Hersteller bieten ergonomische Griffe an, die den Komfort erhöhen.
  • Seilgewicht: Im Trend liegen Springseile mit zusätzlichem Gewicht, entweder an den Griffen oder dem Seil selbst. Dies kann dein Training intensivieren. Tipp: für Anfänger reicht erstmal ein normales Seil.
  • Seilart: Mittlerweile gibt es verschiedene Arten von Springseilen. Bei Fortgeschrittenen besonders beliebt sind Speed Seile für schnelle Sprünge oder die bereits erwähnten Gewichtsseile für mehr Widerstand. Es kommt auf dein Trainingsziel an.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert