Schlagwort: muskuläre Dysbalancen

Die 5 häufigsten Fehler beim Krafttraining

Die 5 häufigsten Fehler beim Krafttraining

Krafttraining zählt unzweifelhaft zu den wirklich guten Aktivitäten für Deinen Körper. Vorausgesetzt Du machst dabei keine Fehler. Doch genau das ist leider allzu häufig der Fall, wie zahlreiche Untersuchungen und vor kurzem auch die Stiftung Warentest festgestellt hat. Deshalb hier die 5 häufigsten Fehler beim 

Sportverletzungen mit diesen 6 Tipps vorbeugen

Sportverletzungen mit diesen 6 Tipps vorbeugen

Es kommt natürlich auf die Sportart an. Aber rund 1, 5 Millionen Menschen ziehen sich jedes Jahr eine Verletzung beim Sport zu. Besonders häufig trifft es Fußballspieler und andere Ballsportler sowie im Winter viele Skiläufer. Aber treffen kann es jeden. Viele Sportverletzungen ließen sich aber 

Muskuläre Dysbalancen erkennen und beheben

Muskuläre Dysbalancen erkennen und beheben

Jeder Sportler hat seine Schokoladenseite. Das Problem: Wenn ich beim Krafttraining oder anderen Fitnessprogrammen stets die gleiche Seite bevorzuge, entstehen muskuläre Dysbalancen. Die Folgen sind eine falsche Körperhaltung und erhöhte Verletzungsanfälligkeit. Deshalb ist es gut sie zu erkennen und zu beheben.

Continue reading Muskuläre Dysbalancen erkennen und beheben
Das Tensegrity-Modell – Training der Muskelketten

Das Tensegrity-Modell – Training der Muskelketten

Treten irgendwo Schmerzen auf, geht man zum Arzt. Man bekommt eine Salbe, eine Spritze, manchmal droht gar eine Operation. Das kann kurzfristig helfen. Doch oft kommen die Beschwerden wieder. Abhilfe schafft ein regelmäßiges Training wie beim Tensegrity-Modell. Es kann Probleme vorbeugen und beheben sowie die 

Piriformis-Syndrom – alles über die Läuferkrankheit

Piriformis-Syndrom – alles über die Läuferkrankheit

Du leidest unter heftigen Rückenschmerzen? Deine Beine tun weh und es kommt sogar zu Lähmungserscheinungen? Na klar, dann ist das wohl ein Bandscheibenvorfall. Doch weit gefehlt. Bei vielen Läufern kann ein kleiner Muskel im Pobereich die gleichen Symptome verursachen. Ärzte bezeichnen das als Piriformis-Syndrom. Die