Abnehmen durch Joggen klappt mit diesen Tipps

Zum Jahreswechsel nehmen sich Millionen von Menschen vor überflüssige Pfunde abzutrainieren. Regelmäßiges Laufen steht dabei ganz oben auf der To-do-Liste. Ein regelmäßiges Lauftraining ist zwar unbedingt zu empfehlen, doch abnehmen durch Joggen klappt nur, wenn man ein paar Dinge weiß und beachtet:

Joggen zum abnehmen
Foto: dotshock
Funktioniert Joggen zum abnehmen?

Ja, Joggen zum abnehmen kann gut funktionieren. Wer regelmäßig und seinen individuellen Fähigkeiten entsprechend laufen geht, setzt gleich mehrere positive Dinge in Gang: Der Stoffwechsel reguliert sich, es kommt zum Abbau von Stress und auch eventuelle Entzündungen im Körper bilden sich zurück. Letztere entstehen vor alle durch das gefährliche Bauchfett. Allerdings, da sind sich Experten einig: Nur wer gleichzeitig auch auf die Ernährung achtet, kann erfolgreich abnehmen. Es gilt die Formel, dass man mehr Kalorien verbrauchen muss, als man zu sich nimmt. Laufen kann dabei eine wertvolle Hilfe sein.

Was du über Kalorien wissen solltest

Schauen wie uns das mit den Kalorien noch mal etwas genauer an. Kalorien, die wir mit der Nahrung zu uns nehmen, werden entweder in physische Energie umgewandelt oder als Fett im Körper gespeichert, wenn man sie nicht verbraucht. Um das zu verhindern, musst du entweder weniger Kalorien zu dir nehmen oder deine körperliche Aktivität erhöhen. Laufen ist dafür sehr gut geeignet. Du solltest aber wissen, das es Sportarten gibt, die zum abnehmen besser geeignet sind. Hier mehr dazu. Wichtig zudem: Es kommt nicht nur auf die Kalorienzufuhr an, sondern auch auf die Qualität der Kalorien. Tatsächlich ist es nicht unbedingt nötig, in ein Kaloriendefizit zu gehen. haben. Stattdessen ist es aber nötig, auf eine Ernährung zu achten, die reich an essenziellen Nährstoffen ist und nachhaltig sättigt. Hier mehr dazu.

Abnehmen durch Joggen
Wie groß ist der Trainingsaufwand?

Es gibt viele Diäten, die einem das Blaue vom Himmel versprechen und die Pfunde in windeseile purzeln lassen. Doch abnehmen geht nicht von heute auf morgen. Wie wir bereits erwähnt haben, geht das Abnehmen nicht von heute auf morgen und hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Ein Pfunde pro Woche gilt als ideal, um nachhaltig abzunehmen und nicht in den Jo-Jo-Effekt zu rutschen. Bei sehr großem Übergewicht darf es ruhig auch etwas mehr sein. Wenn du zusätzlich zu deiner Ernährungsumstellung Joggen zum abnehmen machen willst, kommt es darauf an, wie fit du bist. Anfänger brauchen etwa 12 Wochen um eine halbe Stunde durchgängig laufen zu können. Hier der passende Trainingsplan. Ansonsten gilt folgendes:

  • Joggen verbrennt Fett von der ersten Minute an. Je länger du läufst, desto mehr Kalorien verbrennst du natürlich.
  • Du solltest dreimal die Woche mindestens 30 Minuten laufen. Noch besser sind vier oder fünf Einheiten.
  • Eine 60 Kilogramm schwere Person verbrennt 11 Kalorien pro Minute, bei 70 Kilogramm sind es 13, bei 80 Kilo 15 und bei 90 Kilo 17 Kalorien pro Minute.
  • Noch erfolgreicher sind deine Abnehmversuche wenn du zusätzlich zwei- oder dreimal wöchentlich Krafttraining machst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.